Baby Botox erhält ihre Frische

Baby Botox: Geringe Dosis, große Wirkung

Wer sich eine besonders diskrete Verjüngung und Faltenreduktion wünscht, ist mit einem Baby Botox Treatment bestens beraten. Die von Dr. Rosenberg bereits seit vielen Jahren praktizierte Methode entspricht dank der geringeren Dosierung dem immer stärkeren werdenden Trend zum „weniger ist mehr“ in der ästhetischen Medizin. Außerdem eignet sie sich im Unterschied zu herkömmlichen Behandlungen mit Botox gut zur Vorbeugung gegen Falten.

Treatment Preis

Treatment Dauer

Risiko und Schmerzen

Nach dem Treatment

Unsere zufriedenen Kundinnen nach den Treatments

It's a perfect match

Buchen sie gleich hier ihre nächste Behandlung!

Shape

Was ist Baby Botox?

Die Bezeichnung „Baby Botox” kommt – ebenso wie die ursprüngliche Anwendung von Botox alias Botulinumtoxin A für kosmetische Zwecke – aus den USA. Das potente Nervengift wurde bis in die 90er-Jahre primär zur Behandlung neurologischer Störungen eingesetzt. Erst als das Mediziner-Ehepaar Jean und Alastair Carruthers seine wundersame Wirksamkeit gegenüber mimische Falten entdeckte, trat die nunmehr als Botox bekannte Substanz ihren Siegeszug rund um den Globus an. Der Zusatz „Baby“ steht in diesem Zusammenhang lediglich für eine deutlich geringere Dosierung des potenten Nervengifts.

Den meisten Frauen und Männer, die sich einer ästhetischen Auffrischung unterziehen, ist Diskretion enorm wichtig. Sie wollen jünger aussehen, ohne dass es für eine außenstehende Person klar erkennbar ist, woher der Effekt eigentlich kommt. Sie wünschen sich ein durch und durch natürliches Ergebnis. 

Eingefrorenen Gesichtszüge ohne jeden Ausdruck, welche in der Vergangenheit häufig mit dem übereifrigen Einsatz von Botulinumtoxin A assoziiert wurden, bleiben bei einer Baby Botox Anwendung garantiert aus.

Die Methode erlaubt es, Krähenfüße, Zornesfalten und Mimikfältchen sanft zu kaschieren, ohne dabei die natürliche Mimik einzuschränken. Die Lebendigkeit des Gesichts bleibt erhalten.


Das Konzept  – vorbeugen statt eliminieren

Während klassische Botox Behandlungen als kosmetische Eingriffe vor allem dann eingesetzt werden, wenn sich die Falten auf der Stirn oder rund um die Augenpartie bereits in die Gesichtszüge der Patienten eingegraben haben, wird Baby Botox von erfahrenden Dermatologen vor allem dann in Betracht gezogen, wenn noch gar keine sichtbaren Mimikfalten vorhanden sind.

Die geringe Dosierung macht die Anwendung zu einer idealen  Präventionsmaßnahme der ästhetischen Medizin, die auch von jüngeren Semestern in Anspruch genommen werden kann. Sie richtet sich an Frauen und Männer, die den Zeichen der Hautalterung bereits zu einem Zeitpunkt gegensteuern wollen, an dem die mimischen Hautfalten erst entstehen.


Wie läuft eine Behandlung ab?

Wie bei der herkömmlichen Behandlung mit Botox wird auch bei der Baby Botox Behandlung verdünntes Botulinumtoxin A durch eine feine Nadel punktgenau in die oberste Hautschicht zwischen Nervenbahn und Muskel gespritzt. An der betreffenden Stelle wird dadurch die Botenstoffausschüttung gehemmt und somit die Reizübertragung zum Muskel verhindert. Die für die gefürchteten Zornes- und Stirnfalten verantwortlichen Kontraktionen bleiben aus. Bis die volle Wirkung einsetzt, dauert es in der Regel ein bis zwei Tage. Für den Eingriff selbst braucht es durchschnittlich maximal 15 Minuten.


Welche Vorteile hat die Anwendung von Baby Botox?

Wie bereits zuvor angesprochen, punktet die Behandlung mit Baby Botox vor allem durch eine geringere Dosierung des Nervengifts Botulinumtoxin A, was gegenüber einer Anwendung mit normaler Botox-Dosis einige entscheidende Vorteile mit sich bringt.

  • das Ergebnis der Behandlung wirkt grundsätzlich natürlicher als bei der Standardbehandlung
  • kein Maskeneffekt
  • keine starren Augenbrauen
  • die Behandlung ist wegen der geringen Dosierung kostengünstiger

Wie hoch oder niedrig die Botoxdosis tatsächlich ist, wird individuell entschieden und hängt stark von der Faltentiefe oder dem gewünschten Effekt ab.


Häufig gestellte Fragen: Baby Botox

  1. Wie lange wirkt Baby Botox?

    Baby Botox wirkt im Durchschnitt circa 2-3 Monate bevor aufgefrischt werden sollte. So lange dauert es im Regelfall, bis das injizierte Botulinumtoxin vom Körper nach der medizinischen Behandlung wieder abgebaut ist.

  2. Welche Risiken gibt es bei Baby Botox Injektionen?

    Eine Behandlung mit Botulinumtoxin A ist sehr gut verträglich. Wegen der geringen Dosierung ist das Risiko von unerwünschten Nebenwirkungen bei diesem kosmetischen Eingriff nochmals minimiert. In seltenen Fällen kann es zu leichten Schwellungen, blauen Flecken oder Blutergüssen an der Einstichstelle kommen.

  3. Was gilt es vor der Behandlung zu beachten?

    Eine Woche vor der Behandlung wird von blutverdünnenden Medikamenten wie zum Beispiel Aspirin, Thomapyrin, Vitamin C und E, Ginkgo Präparate etc. abgeraten. Ansonsten besteht ein größeres Risiko für Blutergüsse

  4. Was sollte nach der Behandlung beachtet werden?

    Am Tag der Injektion sollte auf Solarium, Sauna oder große Anstrengungen verzichtet werden.

  5. Für wenn eignet sich Baby Botox?

    Die Anwendung von niedrig dosiertem Botox ist besonders für Personen, die sich eine sehr diskrete Retusche ihrer Falten wünschen. Auch für jüngere Patienten um die 20, die nach einer vorbeugenden Behandlung gegen Falten suchen.
     

  6. Ist die Behandlung schmerzhaft?

    Grundsätzlich nicht. Wir verwenden extrem feine Nadeln, deshalb sind die Einstiche kaum zu spüren. Auf Wunsch kann eine lokale Betäubung erfolgen.

Shape

Sie suchen nach einer anderen Behandlung?

Weitere Treatments

Egal ob straffen, verjüngen, aufpolstern und glätten: Die Ordination Jugendstil bietet für jedes Hautbedürfnis die passende Behandlung. Getreu unserer Maxime: Minimaler Aufwand. Maximale Wirkung.

Treatments unter Freunden teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email