Fettwegspritze Gesicht & Hals Ordination Jugendstil

Ein schlankes Gesicht dank Fettwegspritze

Bye bye, Doppelkinn und Hamsterbäckchen. Mit der umgangssprachlich häufig als Fettwegspritze bezeichneten Injektionslipolyse kann dieser Patientenwunsch auch ohne chirurgischen Eingriff erfüllt werden. Die Technik eignet sich hervorragend, lokale Fettdepots im Gesicht diskret und unkompliziert zum Schmelzen zu bringen. Mit zunehmendem Alter treten neben Falten auch häufig kleinere Fettdepots an Kinn und Hals auf. Wenn es darum geht, eine v-förmige, jugendliche Gesichtskontur wiederherzustellen, hat sich die Fettwegspritze als schonende Alternative zur chirurgischen Absaugung etabliert.

Treatment Preis

Treatment Dauer

Risiko und Schmerzen

Nach dem Treatment

Natürlich schön nach einem Lifting

It's a perfect match

Buchen sie gleich hier ihre nächste Behandlung!

Shape

Was versteht man unter der Fettwegspritze?

Phosphatidylcholin (PPC) ist eine aus der Sojabohne gewonnene Substanz, die in der Lage ist, Fettzellen zu eliminieren.  Der Wirkstoff wird in der Medizin schon seit Langem zur Behandlung von Fettembolien eingesetzt, aber auch bei anderen Krankheitsbildern wie zum Beispiel zur Behandlung von Lipomen.

Die ästhetische Medizin nutzt seine fettlösenden Eigenschaften im Rahmen der Fettwegspritze, um Problemzonen, die trotz gesunder Ernährung, Bewegung und Training nicht verschwinden wollen, nachhaltig zu reduzieren. Im Gegensatz zur Liposuktion (Fettabsaugung) handelt es sich bei der Injektionslipolyse (Fettwegspritze) nicht um einen operativen Eingriff, sondern um ein minimal-invasives Verfahren. Weiters Plus: Die Methode kann mit anderen Treatments wie z.B. einem Botox Brow Lifting kombiniert werden.


Wie funktioniert die Methode?

Der Wirkstoff Phosphatidylcholin (PPC) sorgt dafür, dass in Zellen eingelagertes Fett emulgiert, vom Lymphsystem abtransportiert und schließlich über den körpereigenen Stoffwechsel ausgeschieden wird = Lipolyse.
Die modernen PPC Präparate zeichnen sich durch spezielle Pufferlösungen aus, die den induzierten Lipolyse-Vorgang im Gewebe schonender und ärmer an Nebenwirkungen macht.


Was lässt sich mit einer Fettwegspritze behandeln?

Prinzipiell alle kleineren Fettdepots, die sich durch Sport und gesunde Ernährung nicht reduzieren lassen. Im Gesicht sind das typischer Weise Doppelkinn und Hängebäckchen, aber auch unerwünschte Fettpölsterchen am Rücken oder an den Oberarmen können mit einer Fettwegspritze behandelt werden.

Bei Männern kann sich Fett an der Brust ansammeln und eine sogenannte Gynäkomastie ausbilden, unter der die Betroffenen besonders stark leiden. Bei dieser Indikation kann die Injektionslipolyse ebenfalls helfen, die ungeliebten Fettdepots deutlich zu reduzieren. Die Erfolgsquote liegt hier bei 75 %.


Die Vorteile im Überblick:

  • gezielte Fettreduktion ohne OP
  • schonend und risikoarm
  • dauerhafte Ergebnisse


Wie läuft die Behandlung ab?

Die Injektionslipolyse ist nicht zeitaufwendig. Der Wirkstoff wird mit einer sehr feinen Nadel in die Fettdepots im Gesicht und am Hals injiziert, was eine örtliche begrenzte Entzündung des Fettgewebes (Pannikulitis) auslöst. Dieser Effekt ist gewollt und zeigt, dass die Fettzellen plangemäß auf die verabreichten Substanzen reagieren. Die einzelnen Sitzungen werden ambulant durchgeführt und dauern, je nach Umfang des zu behandelnden Areals zwischen 15 und 45 Minuten. Es ist besonders wichtig, dass die Spritze in die richtige Gewebeschicht gelangt und sich der Wirkstoff dort gleichmäßig verteilen kann. Dafür braucht es einiges an Know-how, das sich ästhetische Mediziner in speziellen Fortbildungskursen aneignen. Auch die Kenntnis der genauen Dosierung ist entscheidend.


Wann ist das Resultat der Fettwegspritze sichtbar?

Oft ist ein durch die Anregung des Lymphflusses bedingter Drainage-Effekt sofort sichtbar. Ergebnisse, die auf die Wirkung der Lipolyse selbst zurückgehen, stellen sich erst nach ein paar Tagen ein. Bis die aufgelösten Fettdepots komplett über das Lymphsystem abtransportiert und von der Leber abgebaut werden, vergehen jedoch zwei Wochen. Der hautstraffende Effekt tritt erst einige Wochen danach ein.


Wie viele Sitzungen werden benötigt?

Um ein überzeugendes kosmetischen Ergebnis zu erzielen, sind je nach Areal und Menge zwischen 2 bis 4 Behandlungen im Abstand von mindestens 2 Wochen notwendig. Bei der Anwendung zur Gesichtskonturierung sind in der Regel 2 bis 3 Sitzungen nötig, um den gewünschten Effekt zu erzielen.


Häufig gestellte Fragen: Fettwegspritze

  1. Kann man mit der Fett-weg-Spritze abnehmen?

    Nein!
    Die Injektionslipolyse eignet sich definitiv nicht dafür, Gewicht zu reduzieren. Diese minimal invasive ästhetische Behandlung ist für Normalgewichtige gedacht, die mit ungeliebten Fettpölsterchen kämpfen, die trotz Sport und einer gesunden Ernährung einfach nicht verschwinden wollen. 

  2. Wie lange hält das Ergebnis einer Fett-weg-Spritze an?

    Fettzellen, die durch eine Injektionslipolyse eliminiert wurden, bilden sich nicht mehr nach. Das Ergebnis der Fett-weg-Spritze ist also grundsätzlich nachhaltig – vorausgesetzt der Patienten legt nach erfolgreicher Behandlung nicht wesentlich an Gewicht zu. Wenn dem Körper deutlich mehr Kalorien zugeführt werden als er benötigt, bildet er neue Fettdepots aus, auch an den behandelten Stellen.

  3. Ist die Behandlung schmerzhaft?

    Durch die feine Nadel, die bei der Fettwegspritze eingesetzt wird, ist der Behandlungsschmerz äußerst gering, meist wird nur ein Druck verspürt. An manchen Stellen berichten Patienten lediglich über leichtes Brennen. Nach der Behandlung können Schwellungen, leichte Rötungen und selten Juckreiz auftreten. Hin und wieder sind auch leichte Empfindungsstörungen beschrieben worden, die jedoch nach wenigen Tagen vollständig abklingen.

  4. Welche Risiken gibt es bei der Fettwegspritze?

    Die Fettwegspritze hat sich als schmerzarmes und gut verträgliches Verfahren zur Reduktion von lästigen Fettpölsterchen bewährt. Das gilt allerdings nur, wenn sie von einem routinierten und mit der Methode bestens vertrautem Medizinern durchgeführt wird. Von einer eigenmächtigen Anwendung der Fettwegspritze durch Laien ist dringend abzuraten! Bei unsachgemäßen Gebrauch drohen im schlimmsten Fall sogenannte Fettgewebsnekrosen.

Shape

Sie suchen nach einer anderen Behandlung?

Weitere Treatments

Egal ob straffen, verjüngen, aufpolstern und glätten: Die Ordination Jugendstil bietet für jedes Hautbedürfnis die passende Behandlung. Getreu unserer Maxime: Minimaler Aufwand. Maximale Wirkung.

Treatments unter Freunden teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email