Hybrid Filler gegen Falten

Mischen Possible! Hybrid Filler oder wenn die dermatologische Praxis einem Alchemie-Labor gleicht …

Viele etablierte Fachärzte tun es. Offiziell geschrieben wird aber kaum darüber. Die Rede ist von Hybrid-Filler Mischungen, also dem Einsatz von verschiedenen Hautfüllstoffen in nur einer Injektionslösung, um schlaffes Gewebe, lästigen Falten und verschwommenen Gesichtskonturen langfristig den Garaus zu machen.
Unsere zufriedenen Kundinnen nach den Treatments

It's a perfect match

Buchen sie gleich hier ihr nächstes Treatment!

Shape

Individuellen Mischungen gehört die Zukunft

Dabei zählt der Einsatz von Spezial-Mixturen aus verschiedenen Präparaten wie zum Beispiel Hyaluronsäure (HA) und/oder Calcium Hydroxylapatit (CaHA),  laut Dr. Sibylle Rosenberg momentan zu den spannendsten Entwicklungen in der ästhetischen Dermatologie.

Die Gewichtung und Dosis der einzelnen Wirksubstanzen wird von ihr passgenau auf den Patienten und seine Hautbedürfnisse abgestimmt. Auf Patientenwunsch wird das Liquid Lifting von ihr komplett individualisiert – von der Auswahl der relevanten Injektionspunkte über die geeignete Injektionstechnik bis hin zur chemischen Zusammensetzung der verwendeten Dermal Filler Lösung. Eine Hautverjüngungskur wie ein Maßhemd.


Komplementäre Wirkweise

Der Clou an dieser Herangehensweise ist folgender: Durch die passgenaue Mischung ergänzen sich die Substanzen in ihrer Wirkung und verstärken diese sogar. 

Während HA durch seine stark wasserziehenden Eigenschaften für einen Feuchtigkeitsbooster im Gewebe sorgt und damit dem altersbedingten Volumenverlust sofort sichtbar entgegenwirkt, führt Calzium Hydroxylapatit durch die Stimulation der Kollagensynthese zu einem natürlichen, allerdings etwas zeitverzögerten Hautlifting von innen. Eine Kombination verbessert nachweislich die positiven Effekte der beiden Produkte.

Oder anders ausgedrückt: Die Patienten haben mit hybriden Filler-Mixturen einfach länger etwas von ihrer Behandlung.


Wissenschaftliche Studien bestätigen Sicherheit

Auch wenn diese Art der Anwendung eindeutig in die Kategorie Off-Label-Use fällt, können sich Patienten heute schon mit gutem Gewissen für Hybrid Filler Treatments entscheiden.

Inzwischen gibt es erste wissenschaftliche Studien, die sich mit den vielen positiven Erfahrungen, die Dermatologen wie Dr. Rosenberg in den vergangenen Jahren in der Praxis gemacht haben, decken.

Ende 2021 ist im renommierten American Journal of Cosmetic Surgery ein richtungsweisender Beitrag erschienen, in dem die verschiedenen Anwendungsgebiete und Vorteile von hybriden Fillern ausführlich diskutiert wurden. Die Autoren Jonathan Kadouch und Nabil Fakih-Gomez haben dafür 130 Fälle mit individuell abgemischten CaHA und HA Lösungen im Detail analysiert. In keinem einzigen davon kam es zu unvorhergesehene Komplikationen und es konnten keine nachteiligen Effekte nachgewiesen werden.


Moderne Alchemisten

Der Stein der Weisen ist damit zwar noch immer nicht gehoben. Mit ihrem Mut zum Experimentieren und Mischen sind die ästhetischen Dermatologen von heute der Formel „Ewiger Jugend“ aber schon ein kleines Stück näher gerückt.

Shape

Hier erfahren Sie noch mehr:

Weitere Beiträge

Unser Wissen unter Freunden teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email